Buchrezensionen

Lesen Sie unsere Buchkritiken zu aktuellen Agile BI Themen und finden so schnell und einfach geeignete Lektüre für Ihren Bedarf.

Das Werk, das mittlerweile in der 4. Auflage erscheint, ist eine sehr umfassende Ansammlung von theoretischem Wissen rund um das Thema Data Warehouse Systeme. Das Buch ist in die drei Abschnitte Architektur, Entwicklung und Anwendung unterteilt. Der Abschnitt Architektur beschreibt eine sehr abstrakte Referenzarchitektur, außerdem Monitoring & ETL-Prozesse sowie physische Architekturen, die ebenfalls recht abstrakt dargestellt sind. Der darauffolgende Abschnitt Entwicklung geht auf relationale und multidimensionale Modellierung ein. Auf die Vorgehensweise für die Herleitung eines Modells und grundlegende Desingprinzipien bzw. geeignete Modellierungen für verschiedene Bereiche des DWHs wird nicht eingegangen. Das folgende Kapitel Optimierung ist zwar umfangreich, aber sehr allgemein gehalten. Meines Erachtens wird nicht ausreichend verdeutlicht, welche Optimierungen für welche praktischen Probleme notwendig/hilfreich sind. Des Weiteren  beleuchten die Autoren umfassend das Thema Metadaten und gehen dabei auch auf fehlende einheitliche Formate zum Austausch von Metadaten ein. Der letzte Abschnitt Anwendung führt zunächst Vorgehensweisen beim Aufbau eines DWHs und einzelne Artefakte von DWH Projekten auf. Agile Vorgehensweisen sind dabei sehr kurz gehalten. Viele wichtige Aspekte bei DWH Projekten werden beschrieben, sind allerdings einzeln und teilweise ohne Zusammenhang aufgeführt. Es fehlt der rote Faden. Die bei DWHs wichtige Rolle und die Aufgaben des Betriebs werden in einem separaten Kapitel deutlich gemacht. Obwohl Praxisbeispiele dargestellt werden,  ist dieser Teil sehr kurz gehalten und beschreibt äußerst umfangreiche, langfristig gewachsene Architekturen aus der Praxis. Dies hilft kaum, um die Motivation für die spezifischen Architekturen zu verstehen.  Zum gezielten Nachschlagen einzelner Themen ist es durchaus geeignet, allerdings fehlt mir eine klare und zugängliche Strukturierung. Der Inhalt beschränkt sich oftmals auf theoretische Ausführungen, die nur schwierig oder gar nicht auf konkrete praktische Situationen anzuwenden sind. Die theoretischen Ausführungen sind zudem extrem textlastig und häufig so ausführlich, dass wichtige grundlegende Aussagen verloren gehen. Darüber hinaus sind die wenigen vorhandenen Grafiken designtechnisch oft mangelhaft. Insgesamt stellt das Buch eine geballte Ansammlung von Wissen dar, eignet sich jedoch weder als effektives Nachschlagewerk, noch um einen strukturierten Überblick und Einstieg in das Thema Datawarehouse Systeme zu erhalten.

Rückruf-Service

Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an.
CAPTCHA
CAPTCHA inkorrekt