Webinararchiv

Business Intelligence In-Memory-Datenbanken

Seit einigen Jahren sind In-Memory-Datenbanken (IMDB) auf dem Markt verfügbar und finden mehr und mehr Verbreitung. Spätestens mit der Ankündigung von HANA durch SAP ist diese Technologie in den Fokus einer breiteren Öffentlichkeit getreten. Kern der Technologie ist die Verlagerung aller Datenbankinhalte von vergleichsweise langsamen Plattenspeichern in den Hauptspeicher des Datenbankservers, oftmals verbunden mit der Verwendung von Column-Stores oder dedizierten Datenbank-Appliances. Dies mutet zunächst nur wie eine marginale Veränderung zur Verbesserung der Performance an, doch die Auswirkungen auf DWH-Projekte können enorm sein.

In diesem Webinar geben wir Ihnen einen Überblick über die Entwicklungshistorie sowie die Spezifika von IMDBs. Zur Nutzung des vollen Potenzials dieser Datenbanken ist es notwendig, sich von tradierten Vorgehensweisen zu lösen und die neue Technologie auch im Design des DWH zu berücksichtigen. So ist z.B. das mehrfache Persistieren von Daten in verschiedenen Schichten des DWH oftmals der Performance geschuldet und nun nicht mehr notwendig. Auch die Historisierung von Daten wird durch neuartige Verfahren wie Time-Travelling unterstützt. 

Themenbereiche:

  • IMDB: Historie und Marktüberblick
  • Besonderheiten beim DB-Design
  • Auswirkungen auf die BI-Architektur

Das Webinar richtet sich an alle

  • Entscheider, die vor einer Investitionsentscheidung stehen,
  • BI-Architekten, die diese neue Technologie einsetzen möchten,
  • Entwickler, die die neue Technologie kennenlernen möchten

 


Zu diesem Webinar wurden keine Dateien hochgeladen.