BI und DWH

Unternehmenserfolg hängt insbesondere von strategisch sinnvollen Entscheidungen ab. Voraussetzung hierfür sind Erkenntnisse, die aus dem richtigen Zusammenspiel der vielfältigen Informationen gewonnen werden. Genau an dieser Stelle setzt Business Intelligence an. Wir vermitteln Ihnen die wesentlichen Grundlagen, damit Sie BI-Strategien nutzbringend um- und einsetzen können.

Data Vault: Konzepte, Architektur und Modellierung

In diesem Kurs wird die Modellierungsmethode und der Architekturansatz von Data Vault vermittelt. Mit Data Vault erstellen Sie schnell und einfach Datenmodelle und können diese erweitern, ohne bestehende Bereiche Ihres Systems zu verändern. 


Bereich: BI und DWH
Kursnr: BI05DE
Kursname: Data Vault: Konzepte, Architektur und Modellierung
Dauer: 2 Tage
Preis: 1380,00 EUR je Teilnehmer zzgl. USt. inkl. Verpflegung

 

Allgemeines

Um ein optimales Schulungsergebnis zu erreichen und auf Ihre Fragen individuell eingehen zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 8 Personen begrenzt. Wir behalten uns vor, die Schulung rechtzeitig abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen nicht erreicht wird. Als besonderen Service gewähren wir Ihnen einen Gruppenrabatt von 200,00 EUR für jeden weiteren Teilnehmer.

Beschreibung des Schulungsinhalts

In Data Warehouse Systemen sind für anfrageorientierte Schichten (Datamarts) multidimensionale Modellierungsmethoden State of the Art. Bei den vorgelagerten Integrationsschichten (Core Warehouse, Enterprise Data Warehouse) kommen hingegen klassische Modellierungsmethoden (ER-Modellierung, Normalisierung) zum Einsatz, die ursprünglich für transaktionsorientierte Systeme entwickelt wurden. Diese Kern-Technologien und Standard-Vorgehensweisen sind langjährig erprobt und haben sich in der Praxis bewährt. Ein Lösungsansatz ist die von Dan Linstedt entwickelte Modellierungsmethode Data Vault, die seit vielen Jahren erprobt ist und zunehmend auch im deutschsprachigen Raum Verwendung findet.

Data Vault bietet:

  • ein einfaches Grundmodell mit wenigen Basiskonzepten
  • Struktur-Entkopplung und Impact-Isolation für Modelländerungen und -erweiterungen
  • massiv parallelisierbare Ladeprozesse durch strukturelle Entkopplung
  • flexible Strukturerweiterung bei gleichzeitiger Historisierungsoption

Im Seminar lernen Sie die wesentlichen Grundbausteine des Data Vault-Modells und die Hauptargumente für den Einsatz kennen. Zusätzlich werden Ihnen grundsätzliche Vorgehensweisen zur Umsetzung von ETL-Prozessen und moderne Data Warehouse Architekturen vorgestellt

Zielgruppe

Datenmodellierer, Designer, Architekten, Projektleiter

Voraussetzungen

Grundlagenwissen Datenbanken, relationale Datenmodellierung, Grundkenntnisse DWH-Architekturen und ETL-Prozesse

Ziele

Nach dem Seminar kennen Sie die grundlegenden Konzepte sowie die Basiskomponenten eines Data Vaults und die Vorgehensweisen zur Umsetzung der ETL-Prozesse. Darüber hinaus sind Sie in der Lage, mit dieser Methode Ihr Data Warehouse schneller zu beladen und gleichzeitig mit einer agilen Entwicklung Schritt zu halten. Dies ermöglicht Ihnen zu bewerten, ob Data Vault für Ihre Projekte in Betracht kommt.

Terminübersicht

    Zur Terminübersicht

     

    Unsere Referenten

    Dr. Thomas Wörmann

    Wir unterstützen unsere Kunden bei der Transformation von Daten in Wissen, mit modernsten Werkzeugen und praxisnahen Methoden.

    Herr Dr. Thomas Wörmann ist ein ausgewiesener Experte für die Konzeption und Implementierung von Business Intelligence und Data Warehouse Lösungen. Seit über 10 Jahren arbeitet er erfolgreich in der Beratung von Kunden des Finanzsektors und öffentlicher Organisationen. Sein fachlicher Schwerpunkt liegt zur Zeit in den Bereichen Datenbankmodellierung und Business Analytics. Darüber hinaus vermittelt Herr Dr. Wörmann sein Wissen als erfahrener Dozent an Fachhochschulen und in Workshops und Seminaren der Informationsfabrik.

    Dr. Bodo Hüsemann

    Uns treibt das Interesse an aktuellen Business Intelligence Themen an. Darüber hinaus steht immer im Fokus, wie wir die Anforderungen unserer Kunden noch besser umsetzen können.

    Herr Dr. Bodo Hüsemann ist seit 2005 für die Informationsfabrik GmbH tätig und hat über 14 Jahre Erfahrung als Architekt, Entwickler und Coach in Data Warehouse, Business Intelligence und Big Data Projekten. Er studierte Wirtschaftsinformatik und promovierte an der Universität Münster. Seit 2009 ist er Partner der Informationsfabrik und verfolgt aktuell insbesondere die agile DWH-Entwicklungsmethode Data Vault und die Integration von Big Data-Systemen in klassische DWH-Architekturen. Darüber hinaus führt er als erfahrener Trainer BI-Schulungen und Praxisworkshops für Unternehmen sowie für die Universität Münster durch.