Informatica

Um Datenbewirtschaftungsprozesse und Integrationslösungen effizient zu gestalten, ist Informatica das Werkzeug der Wahl. Als zertifizierte und erfahrene Informatica-Berater kennen wir das ETL- und Integrationswerkzeug wie unsere Westentasche. In unseren Schulungen vermitteln wir Ihnen umfangreiche Kompetenzen, um Informatica in Ihrem Unternehmen noch besser nutzen zu können.

Informatica Data Services

In diesem Kurs lernen Sie die Entwicklung von Data Services mit dem Informatica Developer und den Einsatz von Informatica Analyst, mit dem Data Profiling Aufgaben und die Prüfung von Business Rules ermöglicht werden.


Bereich: Informatica PowerCenter
Kursnr: IF05DE
Kursname: Informatica Data Services
Dauer: 2 Tage
Preis: 1.380,00 EUR je Teilnehmer zzgl. USt. inkl. Verpflegung

 

Allgemeines

Um ein optimales Schulungsergebnis zu erreichen und auf Ihre Fragen individuell eingehen zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 8 Personen begrenzt. Wir behalten uns vor, die Schulung rechtzeitig abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen nicht erreicht wird. Als besonderen Service gewähren wir Ihnen einen Gruppenrabatt von 200,00 EUR für jeden weiteren Teilnehmer.

Beschreibung des Schulungsinhalts

Informatica Data Services ist eine neue Integrationsplattform mit leistungsstarken Komponenten zur Realisierung von virtuellen Integrationsprojekten. Die besondere Stärke liegt hier in der föderierten Integrationstechnologie und deren Einbindung innerhalb einer service-orientierten Architektur, mit der hohe Anforderungen an Datenaktualität und -qualität effizient umgesetzt werden können.

Der Kurs umfasst die folgenden Lerneinheiten:

  • Informatica Developer
    • Architektur Data Services, Design von physischen, logischen und virtuellen Datenobjekten.
    • Entwicklung von Integrationslogik anhand von Mappings, Debugging und Performance Tuning
  • Informatica Analyst
    • Erstellung von Profiles, Rules und Scorecards zur Unterstützung des Entwicklungsprozesses und zur Analyse bzw. Überwachung von Datenqualität.

Die Schulungsinhalte werden neben der Präsentation anhand typischer Arbeitsprozesse im Rahmen von praktischen Übungen erprobt und vertieft.

Zielgruppe

Entwickler von virtuellen Datenintegrationsschnittstellen.

Ziele

Nach der Schulung sind Sie in der Lage:

  • virtuelle Datenschnittstellen als Data Services zu implementieren und bereitzustellen
  • mit Informatica Analyst Dateninhalte und –qualität mit Hilfe von Profiling, Rules und Scorecards zu analysieren und die Pflege von Referenzdaten zu ermöglichen.

Teilnehmeraussagen

 

Unsere Referenten

Dr. Thomas Wörmann

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Transformation von Daten in Wissen, mit modernsten Werkzeugen und praxisnahen Methoden.

Herr Dr. Thomas Wörmann ist ein ausgewiesener Experte für die Konzeption und Implementierung von Business Intelligence und Data Warehouse Lösungen. Seit über 10 Jahren arbeitet er erfolgreich in der Beratung von Kunden des Finanzsektors und öffentlicher Organisationen. Sein fachlicher Schwerpunkt liegt zur Zeit in den Bereichen Datenbankmodellierung und Business Analytics. Darüber hinaus vermittelt Herr Dr. Wörmann sein Wissen als erfahrener Dozent an Fachhochschulen und in Workshops und Seminaren der Informationsfabrik.

Dr. Bodo Hüsemann

Uns treibt das Interesse an aktuellen Business Intelligence Themen an. Darüber hinaus steht immer im Fokus, wie wir die Anforderungen unserer Kunden noch besser umsetzen können.

Herr Dr. Bodo Hüsemann ist seit 2005 für die Informationsfabrik GmbH tätig und hat über 14 Jahre Erfahrung als Architekt, Entwickler und Coach in Data Warehouse, Business Intelligence und Big Data Projekten. Er studierte Wirtschaftsinformatik und promovierte an der Universität Münster. Seit 2009 ist er Partner der Informationsfabrik und verfolgt aktuell insbesondere die agile DWH-Entwicklungsmethode Data Vault und die Integration von Big Data-Systemen in klassische DWH-Architekturen. Darüber hinaus führt er als erfahrener Trainer BI-Schulungen und Praxisworkshops für Unternehmen sowie für die Universität Münster durch.